Wir schaffen gute Zahlen!

Modell­basierte Software­entwicklung (MDSE)

Innovative Funktionen moderner technischer Systeme werden mehr und mehr mit Hilfe immer komplexerer Software realisiert. Wir helfen, diese Software in einem systematischen und durchgängigen Entwicklungsprozess in kurzer Zeit mit hoher Qualität zu entwickeln.

Der Einsatz modellbasierter Methoden entlang des Prozesses – von den Anforderungen bis zum Code – erhöht die Nachvollziehbarkeit und Effizienz der Entwicklung, macht die Komplexität beherrschbar und führt somit zu einer deutlichen Verbesserung hinsichtlich Produktivität, Kosten oder Zeit.

Durch den erhöhten Abstraktionsgrad der Modelle kann die Software wesentlich klarer umgesetzt und die Entwicklungsgeschwindigkeit erhöht werden. Weitere Vorteile der modellbasierten Entwicklung sind die frühzeitige Analyse, Validierung und Verifikation der Funktions-Software sowie die Wiederverwendbarkeit der Kern-Funktionalität in verschiedenen Produkten mit anderer Hardware- und Software-Architektur.

Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie in der System- und Softwareentwicklung unter Verwendung unterschiedlicher Plattformlösungen, Entwicklungsumgebungen, Frameworks und spezifischen Tools.

Unsere Kompetenzen:

  • Konzeption, Design, Entwicklung und Erweiterung von Applikationen und Software-Modulen
  • Model-Driven Architecture (MDA)
  • Entwicklung und Anpassung von Modellierungssprachen (DSLs), z. B. auf Basis von SysML/UML
  • Implementieren von Steuerungs- und Regelungsmodellen mit Entwicklungsumgebungen & Frameworks (z. B. Matlab/Simulink, LabVIEW, ASCET, EMF, Enterprise Architect)
  • Automatisierung von Übergängen im Entwicklungsprozess durch Modelltransformationen (z. B. Codegenerierung)